Korsfjorden

Beschreibung

 

 

Beim ersten Blick auf die See- bzw. Landkarte wird der Bereich Korsfjorden meist unterschätzt. Wenn man aber ein wenig Verständnis über das Fress- und Zugverhalten der dortigen Fische mitbringt, eröffnet sich hier ein Fjord mit allen Möglichkeiten. Fischen Sie nach Lust und Laune bereits direkt vor der Unterkunft dicht unter Land mit leichten Pilkern bzw. kleinen Gummifisch auf Schellfisch und Dorsch oder lassen Sie gleich unweit des Bootsstegs bei geringer Drift Ihren Naturköder zum Grund hinab und fangen Sie, zumindest in der Zeit von April – Juli, auf diese Methode in Tiefen von ca. 20-40m Steinbeißer.

 

Das absolute Highlight jedoch sind die extrem guten Voraussetzungen im Rognsund sowie an den Ausläufern eines der wenigen Plateaus von Mai bis September einen Heilbutt zu fangen. Über das Fischen im Rognsund wurde ja bereits allerhand geschrieben und hier alles aufzuzählen würde den Rahmen sprengen. Die beste Zeit zum gezielten Buttfischen ist eigentlich der Spätherbst. Im Frühjahr und im Herbst sind auch viele Heilbutt direkt am Ende des Korsfjorden gefangen worden.

 

Hier am schmalen Übergang zum Korsfjordbotn bei Tiefen um 20-35 m lohnt sich das aktive Fischen mit Gummifischen wie dem Cutbait, Royber oder Storm in mittleren Größen. Auch im direkten Bereich zwischen Eidnsesøyra und Flatskjær werden immer wieder schöne Flachmänner beim Driftfischen erbeutet. Wenn man den Korsfjorden Richtung Rognsund verlässt, erstreckt sich rechter Hand der bekannte Klubbgrunnen mit seiner markanten Struktur, die nahezu jeden Raubfisch dort dank der vielen Futterfische auf den Plan ruft. Hier werden sowohl große Dorsche wie auch Heilbutt und im Sommer große Seelachse erbeutet.

Am Ausgang des Korsfjorden bei Korsfjordklubben ist die „178er Nase“ auch ein gerne angelaufener Spot, wenn es um die schmackhaften Rotbarsche geht – hier werden in der Regel die 3-4 Pfund Exemplare gefangen , die man bereits super filetieren kann.

Weitaus größere Exemplare von 5kg + fängt man eher Richtung Stjernsundet an den Kanten , wo es auf weit über 400m abfällt.

Beste Zeiten sind hierfür die Phasen wo Stauwasser herrscht, damit man die Drift gut kontrollieren kann. Mit frischem Seelachs bestückte Haken der Größe 2-4/0 sind hier die gängigsten Methoden.

 

Bilder

 

Das Ferienhaus ist durch die Nähe der TOP-Angelplätze Stjernsundet, Vargsundet und Rognsundet ideal gelegen und somit ein sehr guter Ausgangspunkt für feinstes Meeresfischen

 




Boote


1 Ferienhaus – max. 10 Personen

2 x Kaasbøll-Boote 19 Fuß/60PS/E-Lot/Kartenplotter

 



2018 Saison   Wochenpreis in €

Ferienhaus

5Schlafz./10 Betten

2xDU/WC

15.04.-15.09.   auf Anfrage
1-6 Personen      
7 Personen      
 8 Personen      
9 Personen      
10 Personen      
  incl. Handtücher/Bettwäsche Strom/Wasser/Heizung Endreinigung
Boote      
 Kaasboll 19Fuß/60PS      
E-Lot/Kartenplotter      
       
Endreinigung      
Flughafentransver möglich Anfrage